Tante Trude

In einem gemeinsamen Projekt mit den Aktiven Zentren Trudering sowie Trudering im Wandel, wurde eine attraktive Plattform für nachhaltiges Einkaufen in Trudering (Stadtteil München) geschaffen. Hier geht es aber nicht darum dem lokalen Einzelhandel Konkurrenz zu machen – die „Tante Trude“ möchte vielmehr eine Ergänzung für den lokalen Handel sein und insbesondere auch ein Ort für Austausch und Wissensvermittlung rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Zwei Mal im Monat wird so aus dem Stadtteilladen Trudering der Truderinger Markttreff. Die Synergien sind vielfältig, das Wissen an verpackungsfreiem Einkaufen ist erheblich gestiegen aber auch das Interesse für übergreifende Städtebauförderungsprojekte wie dem Ausbau der Truderinger Straße. Das Team von ais begleitet Trudering in der konzeptionellen und gestalterischen Entwicklung und Umsetzung dieser Maßnahmen.

Für das verpackungsfreie Einkaufen von Bio-Produkten aus regionaler Erzeugung wurde eine einfache und klare Farb- und Grafiksprache entwickelt.
Der Vorteil liegt dabei in der Anwendbarkeit und Flexibilität für alle Akteure vor Ort. Plakative Icons dienen als Preisschilder oder als Ankündigung des aktuellen Angebotes. Die visuelle Authentizität wird durch den natürlichen und wahrheitsgetreuen Bildstil unterstützt.
In einem gemeinsamen Workshop mit verschiedenen Truderinger Akteuren und dem Team der Aktiven Zentren wurden die Leitthemen und Kernbotschaften erarbeitet.
Bürgerinnen und Bürger werden ebenso in die Maßnahmen integriert wie auch das lokale Gewerbe.